Reparatur-Café in Marsberg

Beitrag vom: 27. Oktober 2023Aufrufe: 342

Reparatur-Café in Marsberg

Am Freitag, 27. Oktober starten die Bürgerhilfe Marsberg e.V. und die Kolpingsfamilie Niedermarsberg ihr gemeinsames Projekt: Mehrfach im Jahr findet ab dann im Kolpingraum in der Kirchstraße ein Reparatur-Café statt.

Die Idee des Repair-Cafès (Infos dazu unter www.repaircafe.org) stammt aus den Niederlanden und hat sich seit 2009 in ganz Europa ausgebreitet. Der Grundgedanke ist reparieren statt wegwerfen und neu kaufen. Das schont den Geldbeutel und die Ressourcen unserer Erde. Ehrenamtliche Helfer mit Kenntnissen in verschiedenen Bereichen- z.B. Elektro-, Schneider- und Holzarbeiten- stellen ihr Wissen und Werkzeug zur Verfügung und gemeinsam wird versucht das Lieblingsstück, Kleingerät, Deko-Teil oder Spielzeug wieder funktionsfähig zu machen. Denn oft ist es gar nicht so schwer und macht auch noch Spaß.

Dabei gibt es Kaffee und Kuchen und nette Gespräche – also ein soziales Event für Jung und Alt. Das Reparatur-Café soll zu einer Mentalitätsveränderung beitragen – Reparieren soll wieder “in Mode kommen“ und andererseits auch soziale Kontakte und Vernetzung fördern.

Wichtig ist den beiden Veranstaltern in Marsberg, neben der offensichtlichen Nachhaltigkeit, auch, dass sie keine Konkurrenz für die Profis vor Ort sein wollen. Also wird weder ein Abendkleid komplett umgenäht, noch eine Waschmaschine oder gar ein Auto wieder in Gang gebracht. Hier wird immer an die Gewerbetreibenden in der Nähe verwiesen. Und natürlich kann auch keine Gewährleistung auf die reparierten Dinge gegeben werden.

Wer also etwas zum Reparieren hat, kann am 27. Oktober von 14 bis 17 Uhr im Kolpingraum in der Kirchstraße vorbeikommen. Wichtig ist, dass dazu auch Betriebsanleitungen und Zubehörteile, gegebenenfalls auch vorhandene Ersatzteile oder Werkzeuge mitgebracht werden. Sollte eine Reparatur nicht möglich sein, ist für die umweltgerechte Entsorgung natürlich selbst Sorge zu tragen. Aber hoffentlich wird das nur in wenigen Fällen notwendig sein.

Bei Interesse an einer Mitarbeit oder für weitere Informationen stehen Marion Haase unter 0170 1431387 und die Bürgerhilfe Marsberg unter 02992 903707 gerne zur Verfügung.